Ex Partner zurückbekommen

Wie Sie Ihren Ex Partner nach einer Trennung zurückbekommen und glücklicher werden

Sie möchten Ihren Ex Partner nach einer Trennung zurückerhalten und ein glücklicheres und erfüllteres Leben führen?  Dann sind Sie hier genau richtig! Sie finden auf dieser Seite konkrete Information und Hilfe dazu wie Ihr Vorhaben gelingen kann und erhalten neben praktischen Tipps, die Sie sofort anwenden können spezielles Hintergrundwissen zum Thema Trennungspsychologie.

Es gibt im Leben zwar keine Garantien aber das Wissen über Zusammenhänge und Hintergründe von Trennungen und Trennungspsychologie kann wesentlich dabei helfen Ihre Erfolgschancen zu erhöhen. Wichtigste Komponente ist aber ihr persönliches Glück unabhängig von einem Partner. Es muss Ihnen gut gehen, dass ist die wichtigste Prämisse!

Sie erhalten hier ein Gratis E-Booklet mit Sofort-Hilfe Tipps nach einer Trennung!

Wie Sie Ihren Ex Partner zurückbekommen

Gratis Kurz-E-Book

Einfach laden und lesen!

Kostenlos downloaden!

  • Akut Maßnahmen in den ersten Tagen und Wochen nach einer Trennung
  • Hintergründe zum Thema Trennungspsychologie
  • Praktische Sofort-Hilfe-Tipps nach einer Trennung
  • In einigen Wochen zu mehr Liebe und Lebensglück…
  • Ihr wichtigster Schritt zurück zum Ex-Partner…

Ex-Partner

Herzlich willkommen auf der Seite erfüllteres Leben.  Sie finden hier Artikel und Informationen zu den Themen erfüllter und glücklicher Leben, Liebe, Trennungen, Liebeskummer und zu dem Thema Ex Partner zurückbekommen.

  • Sie stecken gerade in einer schmerzhaften Trennung?
  • Sie wurden verlassen und wollen Ihren Ex Partner zurück?
  • Sie haben starken Liebeskummer und sehen kein Land?
  • Sie wollen aus der Situation gestärkt herausgehen und erfüllter leben?

Im Leben gibt es zwar keine Garantien, aber mit Hilfe dieser Seiten erhöhen Sie Ihre Chancen…

Liebeskummer nach einer Trennung/ Ex zurück

Auch wenn das etwas altmodische Wort „Kummer“ es etwas verharmlost, ist schwerer Liebeskummer vielleicht eine der schlimmsten Erfahrungen, die wir machen können. Vor allem diejenigen, die der Liebeskummer nicht in der Jugend, sondern erst im Erwachsenenalter und somit zu einem in jeder Hinsicht unglücklichen Zeitpunkt „trifft“, sind häufig im wahrsten Sinne des Wortes lahmgelegt. Es gibt keinen ungünstigeren Zeitpunkt „den Boden unter den Füßen zu verlieren“, als dann wenn wir in Verpflichtungen stecken, einen anstrengenden und fordernden Beruf haben und eine Menge Rechnungen zahlen müssen.

Zumeist rücken all diese Themen aber schlagartig in den Hintergrund, wenn wir an den emotionalen Folgen von Liebeskummer leiden. Viele Menschen sind dann häufig nicht mehr in der Lage ihren Alltag zu bewältigen, können nicht arbeiten und vernachlässigen sich selbst in jeglicher Hinsicht. In unserer Gesellschaft wird das Thema Liebeskummer oft lediglich als Randerscheinung wahrgenommen, ist aber für die Betroffenen und darunter Leidenden bittere und oft schmerzhafte Realität.

Die Chancen im Liebeskummer

Das muss aber nicht zwingend so sein, denn in einer so bedeutenden „Lebenskrise“ in der wir das Gefühl haben als würde uns die Liebe verwehrt werden, stecken neben den schlechten Gefühlen gleichzeitig so viele Möglichkeiten für unsere persönliche Entwicklung, die uns im „Alltagstrott“  verborgen geblieben wären. Zeiten mit solch einschneidenden Ereignissen helfen uns zu erkennen, was wir wirklich wollen und was uns wichtig ist. Eine Phase von Liebeskummer gehört dazu. Es ist zwar schwer in dem Stadium in dem man sich fragt, wie man die nächsten Stunden ertragen soll, an die vielen Chancen zu denken, aber es lohnt sich. Auch wenn man es nicht unmittelbar erkennt, mit der Zeit werden die Optionen deutlicher und wenn man vertrauensvoll und aktiv sein Leben gestalten will, werden sich die richtigen Türen öffnen.

Aber was sind Anzeichen dafür, dass wir an schwerem, „toxischen“ Liebeskummer leiden?

Liebeskummer Symptome:

man glaubt ohne den Partner nicht mehr glücklich werden zu könnenalles erscheint sinnlosder Alltag wird schier unüberwindbarman vernachlässigt sich und seine Bedürfnisseeinfachste Alltagstätigkeiten fallen uns schweres ist wie bei einem Drogenentzug, man meint den Ex Partner zwingend zu brauchen ohne ihn nicht leben zu könnenman läuft dem Ex Partner hinterher, bettelt oder „stalkt“man versucht den Ex Partner von seiner Liebe zu überzeugen

Dies sind nur einige der Symptome, die typisch sind und als „Liebeskummer-Unerfahrene“ können uns diese Dinge schier überwältigen! Die Symptome und Phasen von Liebeskummer zu kennen, kann da entlastend wirken.

Was macht mein Ex-Partner jetzt?

Dies ist die vielleicht brennendste Frage, die wir uns stellen, wenn wir verlassen wurden und unseren Ex zurückhaben wollen. Wir zermartern uns den Kopf darüber wo er sich befindet, was er gerade tut oder nicht tut oder wer gerade in seiner Nähe ist. Wir zweifeln, überlegen, gehen sämtliche Optionen im Kopf durch und sind ggf. verzweifelt. Wenn wir könnten würden wir in den „Kopf des anderen steigen“ nur um zu wissen was in diesem vorgeht. So verständlich das alles ist, so frustrierend ist dies und ein Teufelskreis aus dem wir nicht herauskommen. Je mehr wir uns auf den anderen konzentrieren und uns mit etwas beschäftigen, dass außerhalb unseres aktuellen Einflussbereichs liegt, desto hilfloser und schlechter werden wir uns fühlen:

Also, auch wenn es verständlich ist und Sie denken, dass Sie ohne die Antworten auf die Fragen: „was macht der Ex Partner?“, „wo ist er?“ „mit wem ist er?“ nicht leben können, sollten Sie am besten unmittelbar damit aufhören und sich auf sich selbst konzentrieren. In späteren Abschnitten wird noch genauer darauf eingegangen.

Die Phasen von Liebeskummer

Nicht bei allen Menschen ist die Art des Liebeskummers und dessen Dauer gleich, einige Fixpunkte können aber dennoch bei vielen festgehalten werden.

1. Die unmittelbare Phase nach einer Trennung

gekennzeichnet durch geschockt seinnicht wahrhaben Wollendie Trennung für reversibel haltenglauben, dass es aus einer Laune des Ex Partners passiert istZuversicht,  den Ex Partner unmittelbar zurückzubekommenggf. die Trennung auf die leichte Schulter nehmen, dem Partner nicht glauben

2.  Das Realisieren der Trennung

einige Stunden oder Tage sind vergangen, Sie merken, dass die Trennung Realität istIhre Stimmung wechselt von Zuversicht, zu Panik, Enttäuschung zu Trauerzudem ist diese Phase durch blinden Aktionismus geprägt: Sie legen sich ins Zeug, melden sich ständig beim Ex Partner, arrangieren zufällige Treffen, bombardieren Ihn mit Nachrichtenwenn Sie Ihren Ex nur überzeugen könnten wird alles gut (so glauben Sie)Sie versuchen den Ex Partner zu bestechen z.B. mit Geschenken, Freundlichkeit, Intimität etc.Sie sind verzweifelt, wissen nicht wie es weitergehen soll

3. Phase der starken Verzweiflung (der echte Liebeskummer)

Sie können an nichts anderes mehr denken als an die Trennung und den Ex Partner. Sie wissen nicht mehr wie es weiter gehen soll. Sie können im schlimmsten Fall nicht mehr Ihren täglichen Verpflichtungen nachkommen. Sie fühlen sich würdelos sind bereit alles für den Ex zu tun. Es fühlt sich an wie im Entzug. Sie bäumen sich ein letztes Mal auf und lassen all Ihren Stolz fallen und betteln Ihren Ex Partner anSie haben gefühlt Ihren Tiefpunkt erreicht

4. Phase der Umkehr

Sie haben den Tiefpunkt hinter sichvielleicht hat Ihnen ein letztes schmerzhaftes Ereignis (z.B. demütiges Anbetteln des Ex Partners) die Augen geöfnnetSie merken, dass es so nicht mehr weitergehen kannein Fünkchen Stolz meldet sich in IhnenSie beschließen, dass Sie nun etwas ändern müssen und sind den Weg, auch wenn dieser unbequem sein sollte zu gehen

Natürlich laufen die Phasen nicht bei allen Menschen gleich ab und es gibt durchaus Variationen. Aber allein die Erkenntnis, dass man mit seiner Trauer und den „Verrücktheiten“, die man im Liebeskummer tut, nicht alleine oder „komisch“ ist, wird vielen vielleicht schon ein Trost sein.

Wie lange dauert Liebeskummer?

Hierauf gibt es keine pauschale Antwort, denn dafür sind die Persönlichkeiten und die Umstände zu unterschiedlich. Wenn man das Gefühl hat, dass es bei einem selbst länger dauert, sollte man sich vor allem nicht verurteilen. Allerdings sollte uns der Liebeskummer über einen längeren Zeitraum daran hindern unsere Wünsche und Ziele zu verwirklichen ist es ggf. Zeit professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Gratis Kurz-E-Book

Einfach laden und lesen!

Kostenlos downloaden!

  • Akut Maßnahmen in den ersten Tagen und Wochen nach einer Trennung
  • Hintergründe zum Thema Trennungspsychologie
  • Praktische Sofort-Hilfe-Tipps nach einer Trennung
  • In einigen Wochen zu mehr Liebe und Lebensglück…
  • Ihr wichtigster Schritt zurück zum Ex-Partner…

Die Dauer des Liebeskummers ist unter anderem abhängig:

von der Dauer der eigentlichen Beziehungvon unseren vorangegangenen Erfahrungen mit Trennungenvon unserer Persönlichkeitdavon wie resilient wir sindvon Abhängigkeiten (Kinder, gemeinsame Wohnung, Firma etc.)davon, ob wie während der Beziehung schon mit dem Ende der Beziehung gerechnet haben sprich emotional vorbereitet habendavon wie stabil unser sonstiges soziales Umfeld istob die Beziehung die einzige Quelle für unser Glück warwie selbstbewusst wir sinddavon was der Grund für Liebeskummer war z.B. Seitensprung, fehlende Liebe oder das schlichte Auseinanderlebenvon unseren Glaubenssätzen

Das sind natürlich nicht allen Faktoren, die die Dauer des Liebeskummers beeinflussen sind aber entscheidend. Geben Sie sich auf jeden Fall Zeit ohne Ihren Liebeskummer unnötig zu verlängern.

Jemand weises hat mal gesagt, eine Saison zu trauern ist ok, ein Leben lang zu trauern hingegen nicht .

Ex-Partner zurück

Viele die unter Liebeskummer leiden, werden diese Zeilen lesen mit dem Wunsch Ihren Ex-Partner zurückzubekommen. Die häufigste Frage, die in diesem Zusammenhang gestellt wird ist ob das wirklich möglich ist. Dies ist mit einem „Ja“ zu beantworten. Allerdings gibt es keine Garantien und wenn man sich lediglich auf Strategien verlässt und sich selbst nicht weiterentwickelt, wird man zwar seinen Ex-Partner möglicherweise zurückbekommen, jedoch in den meisten Fällen nicht glücklich zusammenbleiben können.

Von großer Bedeutung ist es sich die objektiven Gründe für die Trennung vor Augen zu führen und sich genau zu überlegen ob man ein „zurück“ auch wirklich möchte. Oft ist es nämlich nicht die Liebe und Zuneigung zu der anderen Person, weshalb wir glauben ein „Wiederzusammenkommen“ sei das Beste für uns, sondern vielmehr ein gekränktes Ego oder die Angst „niemanden mehr abzubekommen“ oder ähnliches. In unserem Liebeskummer fällt es uns allerdings schwer dies zu erkennen.

Viele werden bereits während der Beziehung diese auf die ein oder andere Weise sabotiert haben, vielleicht auch weil sie ahnten, dass es eben zwischen sich und dem Partner „nicht passte“. Manchmal bestand auch ein verletzendes Verhalten des Ex- Partners und die Trennung war die logische und eigentlich auch gesunde Konsequenz. Dennoch schützt auch dies nicht vor Liebeskummer.

Akute Hilfe bei Liebeskummer

Liebeskummer ist keine Schande! Wer unter schwerem Liebeskummer leidet, sollte sich nicht scheuen Hilfe in Anspruch zu nehmen. Auch wenn Freunde und Familie oft nicht die besten Ratgeber sind, trauen Sie sich in der akuten Phase Menschen an, die Ihnen wohlwollend gegenüber stehen. Sie werden sich ein wenig besser fühlen und das Gefühl haben nicht ganz so allein zu sein. Es wird bereits ausreichend sein wenn Ihr Gegenüber ein guter Zuhörer ist. Es sind nicht zwingend Ratschläge oder Lösungen notwendig.

Sollte es Ihnen so schlecht gehen, dass Sie kein Land sehen und stark depressiv oder verzweifelt sind, scheuen Sie sich nicht professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Es gibt eine Menge Menschen im medizinischen oder sozialen Bereichen, die sich mit Lebenskrisen auskennen oder die sie an geeignete Personen weiterleiten können. Hier sollten Sie keinen falschen Stolz haben. Diesbezüglich können beispielsweise Ihr Hausarzt oder ein Psychotherapeut helfen. Sie können sich natürlich auch an eine telefonische Seelsorgeeinrichtungen wenden, die zum Teil rund um die Uhr an allen Tagen im Jahr mit geschulten Personen besetzt sind. Manche Menschen bevorzugen aber auch Foren, in denen sie sich austauschen können. Allerdings sollte man hierbei beachten, dass man sich zum einen nicht noch mehr herunterziehen lässt und dass nur wenige Menschen, wirklich wissen wie man gut mit Liebeskummer umgeht und noch weniger wie man seinen Ex-Partner zurückbekommt (wenn dies Ihre primäre Intention ist). Aber dennoch je nach Persönlichkeit kann ein solches Forum hilfreich sein. Aber auch ein solcher Artikel oder Liebeskummer Blog kann helfen, wenn Ihr Liebeskummer nicht ganz so stark ist und Ihnen die Informationen helfen oder Trost spenden. Sie entscheiden was gut und richtig für Sie ist!

Sie sollten von Ihrem aktuell vielleicht aussichtslos erscheinenden Zustand nicht auf die Zukunft schließen. Es wird auf jeden Fall besser werden. Scheuen Sie sich nicht um Hilfe zu bitten! Sie werden sehen, dass es langsam aber stetig bergauf gehen wird.

Ex-zurück und glücklicher werden?

Sollte es Ihnen wieder besser gehen oder sollten Sie an einer nicht ganz so schweren Form von Liebeskummer leiden, sollten Sie ehrlich zu sich selbst sein und die eigenen Wünsche und Motivation hinterfragen. Wenn Sie danach tatsächlich zu der Überzeugung kommen, dass Sie Ihren Ex-Partner noch innig lieben und die Beziehung es wert ist wiedererlangt zu werden, dann ist das E-Book: „Wie kriege ich meinen Ex-Partner zurück und werde glücklicher als je zuvor?“ das Richtige für Sie. Hier gibt es wie der Titel schon vermuten lässt praktische Hinweise und Hintergründe zur „Trennungspsychologie“, um ein Gelingen des Vorhabens zu ermöglichen und sich persönlich weiterzuentwickeln.

Im Rahmen des E-Books werden die verschiedenen Phasen von Liebeskummer erörtert und Möglichkeiten aufgezeigt diesen sinnvoll zu überwinden. Ferner wird auf psychologische Hintergründe einer Trennung eingegangen und es werden sinnvolle Strategien aufgezeigt den Ex-Partner wiederzuerlangen. Eine Garantie gibt es hierfür wie für alles andere im Leben natürlich nicht. Allerdings stehen die Chancen, wenn die Hinweise im E-Book beachtet und konsequent an der eigenen Weiterentwicklung arbeitet, doch recht gut. Wer sich nicht traut etwas zu verändern und sich weiterzuentwickeln, wird auch wenn es hart klingen mag, garantiert keinen Erfolg haben.

Man sollte zudem beachten, dass eine Beziehung oder ein Partner nicht die einzige Quelle unseres Lebensglückes sein sollte. Ob Sie glücklich sind und ob es Bereiche in Ihrem Leben gibt, in denen es noch Dinge zu optimieren gibt, können Sie im Test: Sind Sie glücklich? erfahren.

Fehler nach einer Trennung

Häufige Fehler, die wir nach einer Trennung begehen:

Viele begehen unmittelbar nach einer Trennung in der Phase des akuten Liebeskummers eine Reihe von Fehlern, die den Ex-Partner nur noch weiter von uns wegtreiben. Im Folgenden sind die wichtigsten aufgelistet:

dem Ex-Partner im Liebeskummer hinterherlaufen, beteuern wie sehr man ihn liebt, dass man ohne ihn nicht mehr sein kannbeweisen wollen, wie sehr man den Ex liebt und glauben, wenn er dies nur endlich versteht, dass er dann zurückkommtden Ex-Partner mit Anrufen, Facebook, Whats-app -Nachrichten etc. bombardieren, ständig in Kontakt bleiben wollendem Ex-Partner auflauern, ihn stalken, beobachten oder „zufällige“ Treffen arrangierenemotionale Erpressung: Dem Ex-Partner versuchen ein schlechtes Gewissen zu machen damit er zurückkommt. Ihm drohen, dass man ohne ihn nicht leben kann, drohen sich selbst etwas anzutun etc.den Partner, seine Freunde und Familie auf sozialen Medien stalkenversuchen Freunde und Familie des Ex- Partners zu manipulieren, um ihn zurückzugewinnen, oder über den Ex bei diesen Menschen herziehendie Trennung ignorieren, so tun als ob nichts passiert wäreeinen möglichen neuen Partner beim Ex-Partner schlecht reden, (das wird im schlimmsten Fall dazu führen, dass die beiden sich noch näher kommen und im günstigsten, dass Sie Ihr Ex-Partner erst recht meidet und den Respekt vor Ihnen verliert)Essen, Trinken, Hygiene oder die Arbeit vernachlässigen, im Glauben das alles keinen Sinn mehr hatversuchen den Ex- Partner eifersüchtig zu machen, ihn mit den vermeintlich gleichen Waffen zu schlagensich dem Ex-Partner bei jedem kleinsten Zeichen seinerseits zu Füßen legen, ihn sehen wollen oder sich auf für den Ex-Partner unverbindliche Intimitäten einlassenseine Würde verlieren, sich erniedrigen und Dinge tun, die man eigentlich nicht für richtig hält, nur weil mal sich erhofft, damit etwas beim Ex-Partner zu erreichen.

Das ist nur ein kurzer Auszug aber damit sind die wahrscheinlich häufigsten Fehler zusammengefasst und der ein oder andere wird sich wiederentdeckt haben. Dies ist jedoch kein Grund zu verzweifeln, denn viele Dinge sind nur allzu menschlich und in der Ausnahmesituation, in der man sich nach einer Trennung befindet durchaus verständlich. Leider täuscht uns unser natürliches Gefühl nach einer Trennung und damit assoziiertes impulsives Verhalten schadet uns mehr als das es und hilft. Schon die Erkenntnis, dass wir mit diesen Dingen auf dem Holzpfad sind, kann der erste Schritt in die richtige Richtung sein. Im E-Book: Wie kriege ich meinen Ex-Partner zurück und werde glücklicher als zuvor? können Sie mehr erfahren.

Wenn man schon einige Fehler gemacht hat

Wenn man schon einige oder gar alle Fehler, die oben aufgeführt worden sind, gemacht hat, ist dies auch kein Beinbruch. Es ist sogar vollkommen natürlich diese Fehler zu begehen, wenn man sich vorher nicht eingehend mit „Trennungspsychologie“ befasst hat. Nur die wenigsten werden in einer solch emotionalen Ausnahmesituation fähig sein einen kühlen Kopf zu bewahren und wider die eigene Intuition und die eigenen Gefühle zu handeln. Die „Liebe“ ist hier leider kein besonders guter Ratgeber.

Gratis Kurz-E-Book

Einfach laden und lesen!

Kostenlos downloaden!

  • Akut Maßnahmen in den ersten Tagen und Wochen nach einer Trennung
  • Hintergründe zum Thema Trennungspsychologie
  • Praktische Sofort-Hilfe-Tipps nach einer Trennung
  • In einigen Wochen zu mehr Liebe und Lebensglück…
  • Ihr wichtigster Schritt zurück zum Ex-Partner…

In vielen Lebenssituationen ist es zwar sehr sinnvoll sich auf sein Bauchgefühl zu verlassen, aber leider nicht in dieser; vor allem dann nicht wenn Ihr Ex-Partner gerade schlecht auf Sie zu sprechen ist. Zudem sind Gefühle wie Verzweiflung und Angst vor Verlust kein guter Ratgeber und schlichtweg wenig attraktiv, wenn es um das Zurückgewinnen eines Ex-Partners geht. Zum einem trifft man so keine sinnvollen Entscheidungen und zum anderen wirkt man auf den Ex-Partner, der aktuell ja alles will nur keinen Kontakt zu Ihnen, nicht gerade attraktiv. Druck, emotionale Erpressung und Nachlaufen sorgen nur dafür, dass sich Ihr Ex-Partner weiter von Ihnen entfernt.

Sichtbare und spürbare Veränderung

Dennoch ist es eigentlich sogar gut diese Fehler begangen zu haben, denn so wird der Ex-Partner nun noch stärker die plötzliche und geheimnisvolle Veränderung in uns bemerken und sich wundern.Wenn Sie sich an die Ratschläge in diesem E-Book halten wird dem Ex das „plötzlich Veränderte“ sicherlich nicht entgehen und er wird nun erst recht neugierig werden. Dieses Momentum kann man nutzen.Wichtig ist nur, dass Sie wenn Sie sich einmal dazu entschieden haben aus Ihren Fehlern zu lernen, diese im Verhalten gegenüber Ihrem Ex-Partner nicht noch einmal wiederholen und nicht in alte Verhaltensmuster zurückfallen. Dies würde Sie unglaubwürdig und sprunghaft erscheinen lassen und das wollen Sie wahrlich nicht.

Wichtig ist auch die zeitliche Komponente. Wie gesagt, es gibt zwar keine Garantien für das Zurückkommen des Ex-Partners, aber wenn Sie geduldig sind und sich an die Hinweise und Tipps im E-Book „Wie kriege ich meinen Ex-Partner zurück und werde  glücklicher als je zuvor?“ halten, steigt die Wahrscheinlichkeit wieder mit Ihrem Ex-Partner zusammenzukommen.

Dinge, die Sie vor Wiederaufnahme einer alten oder neuen Beziehung getan haben sollten

Nach einer Trennung und vor Wiederaufnahme der alten bzw. einer neuen Beziehung (auch die alte Beziehung wird wenn sie neu aufgelegt wird eine „Neue“ sein), gilt es einige Dinge zu beachten. Ein großer Fehler wäre es sich Hals über Kopf, ohne einige Dinge für sich selbst herausgefunden zu haben, sich blindlings in etwas hineinzustürzen. Denn wenn sich in einem nichts geändert hat, wird man zwangsläufig dieselben Fehler begehen und wahrscheinlich langfristig in der Beziehung nicht glücklich werden oder diese erneut sabotieren.

Man sollte die kontaktfreie Zeit bzw. die ersten Zeit nach einer Trennung dafür genutzt haben um:

• sich selbst und seine Wünsche besser kennen zu lernen

• um die alte Beziehung  zu trauern

• sich Zeit für sich selbst genommen zu haben

• sich um seine Gesundheit und auch sein Äußeres gekümmert zu haben

• etwas getan zu haben, das man schon immer tun wollte, sich bisher aber nicht getraut hat

• potentielle neue Partner gedatet zu haben, auch wenn es nicht Ziel ist sich in eine neue Beziehung zu stürzen

Viele werden fragen wann der richtige Zeitpunkt ist eine Annäherung zum Ex-Partner zu wagen oder eine neue Beziehung einzugehen.

So lange man an Liebeskummer leidet und noch der Überzeugung ist, dass man ohne den ehemaligen Partner nicht leben kann, ist es zu früh sich „zurück zu orientieren“ oder etwas Neues anzugehen. Der Liebeskummer muss zunächst überwunden sein. Denn alles, was aus einem „Müssen“ heraus getan wird, ist Zwang und hat nichts mit einer positiven und frei gestalteten Lebensführung zu tun. Es muss Ihnen wirklich besser gehen, bevor Sie überhaupt an den nächsten Schritt denken sollten.

Auch wenn man es vielleicht in der Akutphase des Liebeskummers, die natürlicherweise schmerzt, nicht so recht glauben kann, aber dies ist eine optimale Gelegenheit sich weiterzuentwickeln, das eigene Handeln und Tun zu hinterfragen und sein Leben zu verbessern. Es braucht allerdings einiges an Zuversicht und Durchhaltevermögen. Man kann Liebeskummer überwinden und glücklicher und erfüllter leben.

Gratis Kurz-E-Book

Einfach laden und lesen!

Kostenlos downloaden!

  • Akut Maßnahmen in den ersten Tagen und Wochen nach einer Trennung
  • Hintergründe zum Thema Trennungspsychologie
  • Praktische Sofort-Hilfe-Tipps nach einer Trennung
  • In einigen Wochen zu mehr Liebe und Lebensglück…
  • Ihr wichtigster Schritt zurück zum Ex-Partner…

Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?